Wir über uns

Im Januar 2000 wurde die Itzehoer Tafel als Projekt unter dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Steinburg e.V. und der DRK-Schwesternschaft Ostpreussen e.V. gegründet.

Heute engagieren sich rund 90 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Sie sammeln jede Woche in Itzehoe und in den umliegenden Gemeinden die von den Supermärkten, sonstigen Lebensmittelhändlern, Bäckereien, Fleischereien u. a. gespendeten, einwandfreien Lebensmittel ein, die nicht mehr verkauft werden.

An zwei Tagen in der Woche wird diese Ware in unserem „Tafelladen“ in der Großen Paaschburg 15 in Itzehoe an bedürftige Menschen ausgegeben. Zu den Tafelkunden zählen vor allem Langzeitarbeitslose, Alleinerziehende, Geringverdiener und immer mehr ältere Menschen mit niedriger Rente. Wir versorgen wöchentlich rund 1400 Bedürftige (unsere Kunden und deren Familienmitglieder). Der Anteil der Kinder ist mittlerweile auf ein Drittel angestiegen.

Verteilt werden bei uns ausschließlich gespendete Lebensmittel. Unsere Tätigkeit erfolgt unter Beachtung der Lebensmittelhygieneverordnung.